Freie Narrenvereinigung Mittlerer Schwarzwald
Freie NarrenvereinigungMittlerer Schwarzwald

Die „Freie Narrenvereinigung  Mittlerer Schwarzwald“ wurde am 11. Mai 1994 im Gasthaus „Zur Neuen Brücke“ in  Lauterbach-Sulzbach gegründet.

 

Der Gründungsversammlung sind vorbereitende Sitzungen am 29.06.1993 im Gasthaus „Unot“ in Schramberg-Sulgen  sowie am 12.10.1993 und 18.11.1993, jeweils im Zunftraum der Narrenzunft  Sulgen, voraus gegangen.

 

Die Präsidenten und Zunftmeister der
Gründungszünfte:

 

Narrenzunft Aichhalden                                             - Bernhard Broghammer

Heuliecherzunft Mariazell                                          - Aldo Zandonella
Narrenzunft Schiltach                                                 - Ingo Schieke

Narrenzunft Sulgen                                                     - Hans-Peter Marte
Narrenzunft Hooriger Hund                                      - Egon Moosmann
Narrengilde Pfrieme-Stumpe Tennenbronn       - Jürgen Wald
 
 

unterzeichneten am 11.05.1994 die ausgearbeitete Grundsatzvereinbarung. Als Sitzungsleiter fungierte der Ehrenpräsident der Narrengesellschaft „Hooriger Hund“ Sulzbach, Wilhelm Haas. Das Protokoll wurde vom Präsidenten der Narrengesellschaft „Hooriger Hund“ Sulzbach, Egon
Moosmann, geführt. Als Gastzunft war die Narrenzunft Lauterbach anwesend. Die
Grundsatzvereinbarung legt fest, dass die Zahl der Mitgliedszünfte auf acht
Mitglieder begrenzt ist.

 

Ihre erste närrische Bewährungsprobe  erfolgte am Wochenende vom 17. – 19.02.1995 beim Brauchtumsabend und  Narrentreffen in Schramberg-Sulgen, welches für viele unvergessen bleiben wird.

 

Bis heute noch wird als Andenken an  die Gründung der Narrenvereinigung bei Brauchtumsabenden das „lebende Bild“ auf der Bühne gestellt.
 

In der Herbsttagung am 17.10.1997 in  Aichhalden wurden die Planungen zur Produktion einer CD mit den  Narrenmärschen der Mitgliedszünfte und Gastzünften konkretisiert und der Oberzunftmeister mit der weiteren und abschließenden Durchführung beauftragt. Die Kult-CD "Mit Marsch und G'schell durch die Narrenregion" wurde am  18./19.07. und am 26.07.1998, also in der sogenannten "Saure Gurkenzeit" wie die Werbeagentur "Spark design" aus Zimmern in dem von ihr entworfenen Booklet schreibt,  in der Athletenhalle Aichhalden vom Tonstudio  „arton“ aus Lauterbach aufgenommen. Am 06.11.1998 erfolgte die Präsentation im  Schützenhaus Aichhalden.

 

Am 27.05.1999 wurde als 7. Mitglied im Sportheim Eschbronn-Mariazell die Narrengilde „Hecke-Pfiefer“ aufgenommen.

 

Kritzelmeister Egon Moosmann aus  Sulzbach übergab bei der Zunftmeisterversammlung am 05.05.2000 im  Sportheim Eschbronn-Locherhof den Griffel an Rolf Bühler von der Narrenzunft Sulgen.

 

Am 02.10.2000 ging die  Narrenvereinigung ins „weltweite Netz“. Eine Email-Adresse wurde eingerichtet.  Und am 30.07.2003 begannen die Arbeiten für die Homepage.

 

Die Narrenvereinigung hat sich ausdrücklich der Förderung des närrischen Nachwuchses angenommen. So wurde das Kindernarrentreffen, das erstmals am 17.02.2001 in Eschbronn-Locherhof  stattfand, zu einem festen Bestandteil des jährlichen Narrenfahrplanes. Die  Idee zu dieser Veranstaltung hatte der damalige Aichhalder Narrenzunft-Chef  Harry Höni.

 

Am 03.12.2001 veranstaltete die Narrenvereinigung im „Feriendorf Eckenhof“ in  Schramberg-Sulgen in Zusammenarbeit mit dem Jugendsachbearbeiter des  Polizeireviers Schramberg einen Informationsabend zum Thema „ Jugendschutz“.

 

Die Narrenvereinigung bekam am  23.05.2003 bei der Zunftmeisterversammlung 2003 in Schiltach weiteren Nachwuchs. Oberzunftmeister HaPe Marte begrüßte als achtes Mitglied die  Baronengilde Lackendorf mit ihrem 1. Vorstand Alwin Staiger und dessen  Stellvertreter Josef Horvath in der Narrengemeinschaft.

 

Entgegen aller Vermutungen und Erwartungen erhielt die Narrenvereinigung am 13.04.2007 bei der 13. Zunftmeisterversammlung im Sportheim Lackendorf nochmals närrischen Nachwuchs. Die Katzenzunft Hardt wurde als neuntes und letztes  Mitglied, nach einstimmigem Beschluss aller anwesenden Zunftmeister, in die  Vereinigung aufgenommen. HaPe Marte begrüßte stellvertretend für alle  Hardter Katzen Zunftmeister Harald Schuhmacher und seinen Stellvertreter  Guido Kopp und gratulierte zum Beitritt.

 

In der 18. Zunftmeisterversammlung am 11.05.2012 auf dem Hardt wurden die langjährigen und verdienstvollen Amtsinhaber Bernhard "BB2" Blaffert und Rolf Bühler durch Erich Fehrenbacher als stellvertretender Oberzunftmeister und Guido Kopp als Kritzelmeister ersetzt.

 

 

Oberzunftmeister:

Hans-Peter Marte

Sulgauer Str. 45

78713 Schramberg-Sulgen

 

Stellvertretende Oberzunftmeister:

Erich Fehrenbacher       Udo Reinke

Gründle Nr. 3                   Am Bergacker 9

78730 Lauterbach         78144 Schrbg.-Tennenbronn

 

Säckelmeister:

Stefan Flaig

Staigerwiesen 5

78664 Eschbronn

 

Kritzelmeister:

Guido Kopp

Lanelhofweg 17

78739 Hardt





 
 
 
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Narrenvereinigung Mittlerer Schwarzwald